Zurück

Betaseed Saatguttechnologie

Gleichmäßiger Rübenbestand und zügiger Feldaufgang dank UltiPro®

UltiPro® ist eine von Betaseed entwickelte Technologie zur Aktivierung von Zuckerrübensaatgut. Das Verfahren ist auf die Optimierung des Keimprozesses ausgelegt und unterstützt den schnellen und gleichmäßigen Feldaufgang unserer leistungsstarken Zuckerrübensorten. Die kritische Phase nach der Aussaat der Zuckerrüben wird dadurch noch schneller überstanden.

Mit der Saatguttechnologie UltiPro® schafft Betaseed beste Voraussetzungen für eine zügige Jugendentwicklung und einen schnellen Reihenschluss der Zuckerrüben und somit die Grundlage für einen maximalen Ertrag.

Für Deutschland sind die Zuckerrübensorten von Betaseed standardmäßig mit UltiPro® ausgestattet.

Überlagerung von Betaseed Saatgut

Grundsätzlich gilt: das Zuckerrübensaatgut soll im Jahr des Saatgutbezugs ausgesät werden. Mit fortschreitender Alterung des Saatguts muss mit einer natürlich einhergehenden Degradation gerechnet werden. Planen Sie daher die Saatgutmengen für Ihren Zuckerrübenanbau so genau wie möglich. Ihr Zuckerunternehmen hält in der Regel während der Aussaat noch Zuckerrübensaatgut bereit – falls Sie kurzfristig Nachholbedarf haben.

Technisch bedingte Restmengen von Saatgut können bei fachgerechter Überlagerung auch im kommenden Jahr genutzt werden. Wichtig zur Aufrechterhaltung der Saatgutqualität: Lagerung unter trockenen Bedingungen, bei möglichst konstanten Temperaturen (ca. 10-20 °C) in der verschlossenen Betaseed Faltschachtel. Unsere Empfehlung: die im Aussaatjahr verbleibenden Restmengen unverzüglich aus dem Sägerät zu entnehmen und in der (wieder-) verschlossenen Betaseed Saatgutverpackung zu lagern.

Feucht gewordenes Zuckerrübensaatgut sollte unter keinen Umständen überlagert werden.

Wir unterstützen Sie bei der Planung der richtigen Saatgutmenge. Nutzen Sie den Betaseed Saatgutrechner.

Beizen – Schutz für die Zuckerrübenpflanzen

Fungizide Beize:

Das Zuckerrübensaatgut ist mit den fungiziden Beizen TMTD und Tachigaren gegen Auflaufkrankheiten geschützt. Die verwendeten Wirkstoffe sind Thiram und Hymexazol. Die Beize zeigt unter anderem Wirkung gegen Phytium.

Insektizide Beize:

Betaseed bietet Saatgut in Deutschland mit der insektiziden Beize „FORCE 20 CS“ von Syngenta® an. Hierbei handelt es sich um den Wirkstoff Tefluthrin aus der Gruppe der Pyrethroide. Das Insektizid befindet sich an der Saatgutpille direkt unter der farbigen Schutzschicht.

Die zulässige Aufwandmenge von „FORCE 20 CS“ beträgt 12 g des Wirkstoffes Tefluthrin je Saatguteinheit. Die Beize schützt die jungen Zuckerrübenpflanzen unterirdisch gegen den Moosknopfkäfer sowie ebenfalls gegen den Drahtwurm und andere bodenbürtige Schaderreger.

Calculator